Saisonauftakt gegen TV 1881 Altdorf

Am 17.10.2015 war es so weit. Die 1. Jugendmannschaft startete in ihre erste Saison in der 1. Bezirksliga. Zum Auftaktspiel ging es nach Altdorf. Leider mussten wir in diesem Spiel auf die verletzten, bzw. erkrankten Stammspieler Tobias Dorsch und Johannes Trost verzichten. Diese wurden aber durch die nachrückenden Spieler aus der 2. Mannschaft Kilian Egger und Julian Egger hervorragend ersetzt. Es war ein spannendes Spiel, das bis zuletzt offen blieb. Nicht zuletzt durch die Aufholjagd von Valentin Gross, der einen 0:2 Rückstand noch in einen 3:2 Sieg ummünzte, gelang es das Spiel lange offen zu halten. Letztendlich mussten das letzte Spiel ausgespielt werden, um eine Entscheidung zu bringen. Dieses gewann Sebastian Teller souverän und besiegelte somit das 7:7 unentschieden.

Mein Dank gilt Kilian und Julian Egger, die durch ihre starke Leistung den ersten Punktgewinn ermöglicht haben.

Pokalspiel in Kornburg

Eine Woche später stand das erste Pokalspiel an. Zu sehr früher Stunde schien es so, dass unsere drei Spieler Valentin Gross, Tobias Dorsch und Johannes Trost noch nicht so recht wach waren. Nach Anlaufschwierigkeiten und einigen verlorenen Matches, gelang es die Partie zu drehen und im letzten Spiel durch Valentin Gross zu gewinnen. Nun wartet das Achtelfinale des Bezirkspokals auf uns und wir sind gespannt was die Auslosung ergibt.

Zweites Saisonspiel in Georgensgmünd

Am selben Tag ging es direkt weiter zum Punktspiel gegen den TSV Georgensgmünd. Dieses mal konnten wir in Vollbesetzung antreten. Es war ein, wie erwartet, schwieriges Spiel. Fast alle Spiele waren ausgeglichen. Letztendlich zeigte sich die Erfahrung aus Georgensgmünd, die schon länger in der 1. Bezirksliga spielen. Denn die Spiele, die in den Entscheidungssatz gingen, konnten unsere Gegner fast ausschließlich für sich entscheiden. Deswegen stand am Ende eine 8:4 Niederlage. Mit etwas mehr Glück hätte das Spiel aber auch anders ausgehen können. Wir sind gespannt auf die kommenden Spiele und sind uns sicher, dass wir in der Rückrunde Georgensgmünd das Leben noch schwerer machen werden.

 

   
© FC Großdechsendorf Tischtennis in Erlangen und Umgebung